Thomas Jeier   Christopher Ross

Jugendbücher • Reisebücher • Romantische Abenteuerromane

Ein Mann – zwei Namen

Thomas Jeier wuchs in Frankfurt am Main auf und lebt heute bei München und „on the road“ in den USA und Kanada. Seit seiner Jugend zieht es ihn nach Nordamerika, immer auf der Suche nach interessanten Begegnungen und neuen Abenteuern. Unter seinem eigenen Namen veröffentlicht er Reisebücher und Jugendromane, unter seinem Pseudonym „Christopher Ross“ ist er mit romantischen Abenteuerromanen wie den Bänden der „Clarissa“-Serie erfolgreich.

Jetzt lieferbar

368 Seiten, € 10,99,
auch als ebook € 9,99

Nur bei Weltbild

BESTELLEN

Heimweh nach Willow Creek

Turbulente Tage in Willow Creek, der kleinen Stadt in Alaska mit ihren liebenswerten Bewohnern. Dana Coleman, die Besitzerin der Huskyzucht, ist glücklich verliebt, doch bevor ihr Bill einen Antrag machen kann, wird er mit anderen Soldaten zum Katastropheneinsatz im Vulkangebiet abkommandiert. Und damit nicht genug. Lobo, einer ihrer besten Huskys, wird von einem selbsternannten Tierschützer befreit und flieht in die Wildnis. Angeblich fließt Wolfsblut in seinen Adern, doch wenn Dana ihn nicht findet und die Wölfe ihn nicht akzeptieren, droht er zu verhungern. Zusammen mit Chet, einem sympathischen Biologen, macht sie sich auf die Suche nach Lobo. Ein gefährliches Unterfangen – nicht nur, weil sie sich vor einer schweren Operation nicht verletzen darf. Auch wegen Chet, der ihr besser gefällt, als sie zugeben will. Ist ihre Liebe zu Bill stark genug, dieser Versuchung zu widerstehen?

© Christian Heeb

© Christian Heeb

Alle Texte © 2021 by Thomas Jeier · Abdruck nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Autors · Impressum/Datenschutz